HAPPY DIY

DIY: Indianer Kopfschmuck

14. Januar 2016

Heute in drei Wochen ist Fetter Donnerstag, auch Weiberfasching genannt. Der Tag, an dem bis Aschermittwoch für viele die fünfte Jahreszeit beginnt. Wenn plötzlich Rotkäppchen mit dem Wolf auf der Straße tanzt oder Feuerwehrmänner, Elefanten sowie Prinzessinnen gemeinsam Alleh Hopp, Helau und Alaaf rufen, spätestens dann solltest du zum Häuptling der Indianer werden. Den dazu passenden Kopfschmuck basteln wir heute in unserem DIYday.

Material

Material:

  • verschiedene Farben Fotokarton
  • Stoff
  • breites Gummiband
  • Stylefix (schmales doppelseitiges Klebeband zum fixieren von Geweben, gibt es hier)
  • Nähmaschine (alternativ breites doppelseitiges Klebeband, Nähgarn, Nähnadel)
  • Schere, Stift
  • ausgedruckte Federvorlage (findest du -> hier)

Anleitung

So geht´s:

  1. Vorlage ausdrucken, ausschneiden und auf den Fotokarton übertragen. Anschließend die bunten Federn ausschneiden.
  2. Dann schneidest du aus dem Stoff 2 Stücke in 35 x 2 cm und 1 Stück in 45 x xx cm aus. Klebe auf das 35 x 2 cm große Stück Stoff zwei Reihen Stylfix und fixiere darauf die Federn.
  3. Klebe nun das gleich große zweite Stück oben drauf. Somit sind die Federn doppelt fixiert und das Stylfix bleibt nicht unter der Nähmaschine kleben.
  4. Nähe nun mit der Nähmaschine noch einmal im ZickZack Stich darüber, damit auch alles gut hält. Dabei nähst du gerade das Gummiband an beiden Ecken fest, welches du vorher in der Länge von 12 cm abgeschnitten hast. So ergibt sich schon ein geschlossenes Kopfband. (Solltest du keine Nähmaschine besitzen, dann kannst du statt dem ZickZack Stich und dem Stylfix einfach breites doppelseitiges Klebeband benutzen. Den Gummizug nähst du mit einigen Stichen von Hand fest.)
  5. Dann faltest du das größere Stück Stoff wie oben abgebildet. (Die Größe der Stoffe und des Gummibandes ergibt sich aus dem Umfang deines Kopfes. Dieser Kopfschmuck passt auf einen Kopf mit einem 45 cm großen Umfang)
  6. Diesen Stoff legst du anschließend so um das Kopfband, dass die ungleichmäßigen ZickZack Stiche und die Nähte des befestigten Gummizuges versteckt sind.
  7. Fixiere den Stoff mit ein paar Nadeln
  8. Nähe nun das Band oberhalb knapp kantig zu und schon ist dein Kopfschmuck fertig.

Federn

Federn 2

Der Kopfschmuck kann natürlich auch gebastelt werden, wenn nicht gerade Fasching vor der Tür steht. Er eignet sich für Indianer-Kindergeburtstage, als Schlechtwetter-Beschäftigung, oder einfach auch nur so, wenn die Kleinen in den wilden Westen reiten möchten. Viel Spaß beim nachbasteln.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*